©  Valentino Biagio

Neoeckladen Sindelfingen

(Fototapete, Kapselautomat, 300 Kapseln, Bauanleitung, Softton, Holzteile.)

 

 

 Sindelfingen bekannt für die Altstadt und Geschichten der Altbauten startet 2015 eine Biennale für Kunst, Musik, und Theater. Im Rahmen dieser Biennale rechechierte Valentino Biagio im Stadtarchiv nach Bildmaterial von einem ehemaligen Krämerladen und Gasthaus "Bonbole" , welcher aufgrund geringen Gewinn nicht lange überleben konnte. Das gefundene Schwarz-weiß Foto des ehemaligen Zustands hat Valentino Biagio als Fototapete an dem Ort wo einst der Eingang zu diesem Laden war angebracht. An dieser Wand brachte Biagio einen nostalgischen Kapselautomat mit 300 Kapseln an. Für zwei Euro pro Stück konnte der Besucher Material und Bauplan zum Bau einer von zehn repräsentativen Fachwerkfassaden der Stadt ergattern. Wie bei allseits bekannten Überraschungsei üblich, wird auch hier dem Käufer der Aufbau und Umgang mit dem Inhalt überlassen und damit auch die Resultate. Für jeden ein Experiment mit den Baustücken der Stadt zu spielen und sie zu gestalten, sowie ein Experiment für den Künstler. Denn dieser spielt nicht nur mit den Fassaden der Stadt, sondern auch mit Autorenschaft und der skulpturalen Ausformung mit Mechanismen des Alltäglichen.